Vom Ingenieur zum Unternehmer
31. März 2014


„Gute Lehre weckt Begeisterung für ein Fach, es regt zum eigenen Nachdenken an und weckt das kreative Potenzial bei den Studierenden“, so eröffnete Annegret Kramp-Karrenbauer die Preisverleihung für herausragende Hochschullehre und zeichnete u.a. Prof. Dr. Ralf Oetinger, Leiter des IBO-Instituts, für seine Vorlesungsreihe Unternehmensführung – Vom Ingenieur zum Unternehmer - aus.

Landespreis Hochschullehre

Annegret Kramp-Karrenbauer (li.) überreicht Prof. Dr. Ralf Oetinger (Mitte) den Landespreis Hochschullehre. Prof. Dr. Wolrad Rommel (re.), Rektor der htw saar, hielt die Laudatio.

Die Veranstaltung von Prof. Dr. Ralf Oetinger ist speziell auf die Bedürfnisse angehender Ingenieure/-innen abgestimmt. Die Studierenden sollen dabei praxisnah lernen, wie man ein Unternehmen gründet, aufbaut und erfolgreich führt. Gerade angehende Ingenieure sind die geborenen Unternehmensgründer bzw. Unternehmensnachfolger, die die Wirtschaftsregion an der Saar dringend benötigt. Ihre Technikbegeisterung verbunden mit solidem Managementwissen schafft die Voraussetzungen für erfolgreiches unternehmerisches Handeln in der Zukunft.

Unternehmensfuehrung

Die dreisemestrige Vorlesungsreihe „Vom Ingenieur zum Unternehmer“

Die Veranstaltung beginnt bei der Produktentwicklung und geht über die kaufmännischen und administrativen Managementaufgaben zur Mitarbeiterführung und juristischem Wissen über. So werden die verschiedenen Facetten erfolgreicher Unternehmensführung beleuchtet. Neben modernen Methoden profitiert die Veranstaltung von engagierten Lehrbeauftragten, die ihre Praxiserfahrungen und ihr Expertenwissen mit einbringen. So wird ein umfangreiches Thema wie die Unternehmensführung lebendig und in seiner Breite vermittelt.

Darüber hinaus spielt die Erfolgsforschung des IBO-Instituts für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) eine zentrale Rolle, wie Prof. Dr. Wolrad Rommel in seiner Laudatio feststellt. Spätestens nach der Unternehmensgründung muss sich ein Jungunternehmer oder ein Unternehmensnachfolger dem harten Wettbewerb und den Herausforderungen der Praxis stellen. Mit der Erforschung der Erfolgsfaktoren im Mittelstand durch das IBO-Institut fließen wertvolle Erkenntnisse in die Lehre ein und helfen, Studierende als potenzielle Gründer und „BWL-feste“ Führungskräfte für das Saarland zu gewinnen.

Hintergrund:

Seit 2003 wird der mit insgesamt 50 000 Euro dotierte Landespreis Hochschullehre jährlich an Lehrende der saarländischen Hochschulen vergeben, die mit besonderem Engagement, Organisationstalent und ihrem didaktisch-methodischen Vorgehen neue Impulse für die fachliche Wissensvermittlung gesetzt haben. Im Folgenden finden Sie den Beitrag im aktuellen bericht des SR: