IBO-Institut und DHC entwickeln Wissensdatenbank
1. Dezember 2012


Das IBO-Institut führt zur Zeit ein Forschungsprojekt zum Thema “Erfolgs- und Zukunftsfähigkeit im Mittelstand” durch und wird dabei von der Staatskanzlei, der MESaar Stiftung und der Sparkassen Finanzgruppe Saar unterstützt. Ein zentraler Bestandteil des Projekts ist eine Wissensdatenbank, in der die Erkenntnisse und Auswertungsergebnisse strukturiert gesammelt werden.

DHC VisionZusammen mit DHC Business Solutions hat das IBO-Institut eine Wissensdatenbank und Arbeitsplattform entwickelt, die der wissenschaftlichen Methodik nachempfunden ist. Die Software DHC Vision wird vorwiegend für Managementaufgaben verwendet, sei es im Geschäftsprozess-, Qualitäts- oder Compliancemanagement. Dem IBO-Institut dient sie nun als wissenschaftliches Instrument zum Erforschen der Erfolgsfaktoren im Mittelstand.

Bei der Entwicklung der Wissensdatenbank spielten die Flexibilität und das Zusammenspiel mit Office-Standardsoftware eine große Rolle. So musste das vom IBO-Institut ausgearbeitete Erfolgsmodell und die Befragungsmethodik abgebildet werden. Zugleich muss der reibungslose Ablauf der Befragung und Datenerhebung gewährleistet sein. Da ein Großteil der Funktionen bereits in der Standardlösung Audit Manager realisiert wurden, hat sich das IBO-Institut nach einem gründlichen Auswahlprozess für DHC Vision entschieden.

Durch die Anpassung und Implementierung eines ausgereiften Systems konnten gegenüber einer Eigenentwicklung erhebliche Zeiteinsparungen erzielt und das Forschungsprojekt beschleunigt werden. Außerdem lässt die browserbasierte, modulare Software wichtige Weiterentwicklungen durch das IBO-Institut zu.

Das IBO-Institut dankt an dieser Stelle den Verantwortlichen bei DHC Business Solutions für die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.