„Die Höhle der Löwen“ an der htw saar
26. August 2014


Zurzeit ist bei VOX die Startup-Show „Die Höhle der Löwen“ im Casting-Format zu sehen, bei der Gründer um das Geld von fünf Investoren, den sogenannten „Löwen“, buhlen. Schon vor Sendestart wurde das Hochschul-Technologie-Zentrum der htw saar (HTZ) zur „Höhle der Löwen“.

Am 15. Juli haben 14 Teams des Master-Studiengangs Engineering & Management ihre Geschäftsideen vor der ebenfalls fünfköpfigen Jury präsentiert und sind in die Rolle des Gründers bzw. der Gründerin geschlüpft. Mit in der Jury saßen u.a. Andreas Wehr von der SWG und David Bronder von der SIKB, die die Businesspläne aus Investoren- und Bankensicht beurteilten. Unter den 14 innovativen Ideen, die die Studierenden im Rahmen der Vorlesung „Kaufmännische Unternehmensführung“ von Prof. Dr. Ralf Oetinger entwickelten, waren z.B. ein adaptives Smartphone-Cover, ein transportabler Lasermarkierer, ein Bio-Burger-Lieferdienst, ein Design-Rollator und eine Reifenreinigungsvorrichtung für Landmaschinen. Zuvor sind die Gründerteams in einem Unternehmensplanspiel gegeneinander angetreten und haben sich so das kaufmännische Knowhow und unternehmerische Geschick angeeignet.

Studiengang Engineering & Management

62 potenzielle Gründer des Studiengangs Engineering & Management

Gerade angehende Ingenieure sind die geborenen Unternehmensgründer bzw. Unternehmensnachfolger, die die Wirtschaftsregion an der Saar dringend benötigt. Ihre Technikbegeisterung und der Ideenreichtum verbunden mit solidem Managementwissen ist die ideale Rezeptur für einen erfolgreichen Gründer. Weil einige Ideen aus der Vorlesung echtes Erfolgspotenzial besitzen, werden sie weiterverfolgt und münden mit Engagement und etwas Glück in saarländische Startups. Wir wünschen dabei viel Erfolg und bedanken uns an dieser Stelle für das wertvolle Feedback der „Löwen“ von SWG und SIKB!